Ungarn – Schweiz Prognose und Wettquoten 15.06.2024

5 Minuten lesen von Matthias Scholz 23 Mai 2024
Cologne Stadium (Köln) 15 Juni - 15:00
Ungarn
VS
Schweiz
Empfohlene Wette Die Schweiz siegt

Das erste Spiel am 2. Turniertag der Europameisterschaft in Deutschland findet zwischen Ungarn und Schweiz statt. Das Spiel wird am Samstag, dem 15.06. um 15:00 Uhr im Kölner Stadion angepfiffen. Erfahren Sie hier, wer als Favorit in das Spiel geht, welche Prognosen die Buchmacher für das Spiel abgeben, wer als Schlüsselspieler von den Nationen gilt und wie weit die Teams voraussichtlich im Turnier kommen werden.

Wettquoten und Prognose des Spielausgangs

Für Ungarn ist es die insgesamt 5. EM Teilnahme (inkl. 2024). Der grösste EM-Erfolg konnte mit Erreichen des 3. Platzes 1964 gefeiert werden. Auch wenn das auf Platz 26. der Fifa-Weltrangliste gelistete Team aus Ungarn aus Sicht der Buchmacher als Underdog in die Partiegehen wird, so sind die Ungarn nicht zu unterschätzen: Aus den letzten 3 Spielen gegen das deutsche Team holten sie bspw. 1 Sieg und 2 Unentschieden.

Die Schweiz (Platz 19 auf der Fifa-Weltrangliste) war bei insgesamt 5 Europameisterschaften vertreten. Während die ersten drei Teilnahmen bereits nach der Vorrunde endeten, erreichte das Team 2016 das Viertel- sowie 2021 sogar das Viertelfinale – eine positive Entwicklung ist also zu erkennen.

Die Siegchancen für die Schweiz werden auf etwa 2.15 geschätzt, während Ungarn mit einer Quote von über 3 gehandelt wird, was auf eine leicht niedrigere Wahrscheinlichkeit eines Sieges der Ungaren hindeutet.

Wir erwarten ein spannendes Spiel, in welchem die Schweiz die besseren Szenen haben wird. Da Ungarn in der Vergangenheit gegen grosse Teams sehr gut spielte, tippen wir auf ein 1:2 für die Schweiz.

Willkommensbonus 100% bis zu
100

Vergleich und Statistiken vergangener Partien

Die beiden Mannschaften sind seit 1997 erst zweimal in offiziellen Spielen aufeinandergetroffen. Beide Spiele konnte die Schweizer Mannschaft für sich entscheiden.

In den neun bisherigen offiziellenBegegnungen zwischen Ungarn und der Schweiz hat die Schweiz viermal gewonnen, Ungarn zweimal, und dreimal endete das Spiel unentschieden. Diese Spiele wurden in verschiedenen Turnieren ausgetragen, darunter sechs Spiele in der WM-Qualifikation, zwei in der EM-Qualifikation und eines bei einer Weltmeisterschaft. Im Durchschnitt fielen in diesen Begegnungen 3,5 Tore pro Spiel.

Seitdem haben sich die Teams bis auf wenige Ausnahmen vollständig erneuert, weshalb keine verlässlichen Rückschlüsse für Prognosen gezogen werden können.

Frühere Spiele
07/10/2017 Schweiz 5-2 Ungarn WM 2018
07/10/2016 Ungarn 2-3 Schweiz WM 2018
13/02/2002 Schweiz 2-1 Ungarn Freundschaftsspiel
18/11/1998 Ungarn 2-0 Schweiz Freundschaftsspiel
20/08/1997 Ungarn 1-1 Schweiz WM 1998

Der Kader der ungarischen Nationalmannschaft

Der Kader der ungarischen Nationalmannschaft ist noch nicht final von dem Trainer Marco Rossi bekanntgegeben worden. Von grösseren Überraschungen ist – sofern die Spieler verletzungsfrei bleiben – nicht auszugehen. Der Star der Mannschaft ist zweifelslos Dominik Szoboszlai, der sein Können beim FC Liverpool unter Beweis stellt. Ob die ungarischen Spieler aus der Bundesliga einen kleinen „Heimvorteil“ haben werden, bleibt abzuwarten. Mit dabei sind unter anderem Roland Sallai, Péter Gulácsi & Willi Orban.

Der Kader wird insgesamt eine gute Mischung aus jungen Talenten und Spielern mit Erfahrung auf internationaler Ebene aufweisen.

Der Kader der Schweizer Nationalmannschaft

Es ist zwar noch nicht offiziell bekanntgegeben worden, welcher Kader die Schweizer Nationalmannschaft zur Europameisterschaft führen wird, aber das Team verfügt derzeit über einige herausragende Spieler, die ihr Können für Ihren Arbeitgeber Woche für Woche auf nationaler wie internationaler Bühne unter Beweis stellen.

Allen voran ist hier der Kapitän Granit Xhaka zu erwähnen, der nicht nur bereits über 110 Länderspiele absolviert hat, sondern auch mit Bayer 04 Leverkusen die Bundesliga gewonnen hat und zudem in zwei weiteren Endspielen (DFB-Pokal & Europa League) steht. Zusätzlich sind auch Breel Embolo, Manuel Akanji und Xherdan Shaqiri zu nennen, allesamt erfahrene Spieler, die sich bereits in grossen Turnieren bewährt haben.

Generell verfügt die Schweiz über viele starke Spieler im Mittelfeld und in der Abwehr. Im Sturm hingegen könnte noch Verstärkung erforderlich sein. Die Mannschaft könnte für die ein oder andere Mannschaft zu einem unbequemen Gegner werden.

So weit werden es die Teams im Turnier voraussichtlich schaffen

Die Buchmacher sehen die Verhältnisse in der Gruppe als eindeutig an. Deutschland wird als Favorit auf den Gruppensieg gehandelt und wird daher voraussichtlich sicher weiterkommen. Die Chancen auf Platz 2 der Gruppe und somit auf das Achtelfinale sind für beide Teams aber nicht unrealistisch. Die Buchmacher gehen bei Schweiz mit einer Quote von 1,5 und bei Ungarn von 1,65.

Die Chancen für die Schweiz, weit in diesem Turnier kommen, sind trotz ihres grossartigen Erfolgs – das Viertelfinale in der vorherigen Europameisterschaft – vergleichsweise gering. Ungarn hingegen steht vor einer noch grösseren Herausforderung, da ihre Qualität tendenziell als noch geringer eingeschätzt wird. Beide Teams werden auf jeden Fall ihr Leistungsmaximum abrufen müssen, um überhaupt eine reelle Chance zu haben, über die Gruppenphase hinauszukommen. Es wird nicht nur von der individuellen Leistung der Starspieler abhängen, sondern auch von ihrer Fähigkeit, als Team zu funktionieren und taktische Anpassungen während des Turniers vorzunehmen.