Italien – Albanien Prognose und Wettquoten 15.06.2024

4 Minuten lesen von Matthias Scholz 05 Juni 2024
BVB Stadion Dortmund (Dortmund) 15 Juni - 21:00
Italien
VS
Albanien
Empfohlene Wette Italien siegt

Am 15. Juni treffen zum 2. Spiel des 1. Spieltags der Gruppe B Italien und Albanien in Dortmund aufeinander. Diese Begegnung verspricht interessante taktische Duelle und leidenschaftlichen Fussball, da beide Teams unterschiedliche Herangehensweisen mitbringen.

Während die Italiener zu den traditionsreichsten Teams in Europa zählt und als einer der Favoriten ins Turnier startet, ist Albanien ein aufstrebendes Team, welches als Underdog für die eine oder andere Überraschung sorgen kann. Erfahren Sie hier, Prognosen über die Favoritenrolle hinaus: welche Vorhersagen die Schweizer Wettanbieter treffen, wer die Schlüsselspieler der einzelnen Mannschaften sind und wie weit sie voraussichtlich im Turnier kommen werden.

Wettquoten und Prognose des Spielausgangs

Die italienische Nationalmannschaft (auch bekannt als die Azzurri) zählt schon seit Langem zu den erfolgreichsten Nationen der Welt. Insgesamt konnten vier Weltmeistertitel und zwei Europameisterschaften gefeiert werden. Diese Erfolge sind unter anderem ihrer berühmten herausragenden Defensivarbeit zu verdanken. Die Italiener zeichnen sich durch einen optimalen Mix aus taktischer Disziplin, technischer Finesse und Siegeswille aus, was sie stets zu einem ernstzunehmenden Gegner bei grossen Turnieren macht.

Die albanische Nationalmannschaft hat in den letzten Jahren bemerkenswerte Fortschritte verzeichnen können und sich so verdientermassen einen Namen im europäischen Fussball gemacht. So ist es nach 2016 die zweite Qualifikation für eine Europameisterschaft. Über starke Defensivarbeit und kämpferischer Mentalität finden sie auch gegen vermeintlich grosse Gegner oft ins Spiel und bieten Paroli.

Die Buchmacher prognostizieren, dass die Italiener das Spielfeld mit einer Quote von 1,4 als Sieger verlassen werden. Die Siegchancen für Albanien werden auf über 9 geschätzt. Damit ist für die Buchmacher relativ eindeutig, wer das erste Spiel für sich entscheiden wird.

Wir erwarten dennoch ein umkämpftes Spiel, in welchem die Italiener mehr Spielanteile und die besseren Torraumszenen haben werden. Wir tippen auf ein knappes 1:0 für Italien.

Willkommensbonus 100% bis zu
100

Vergleich und Statistiken vergangener Partien

Italien und Albanien haben sich auf dem Fussballplatz nur selten duelliert. In insgesamt vier Spielen gingen die Italiener vier Mal als Sieger vom Platz, was sie die Siegchancen für die Italiener für das Spiel am 15.06. unterstreicht. Nichtsdestotrotz dürfen die Italiener die Albaner nicht unterschätzen, denn in keinem der vier Spiele ging Italien als deutlicher Sieger vom Platz.

Frühere Spiele
16/11/2022 Albanien 1-3 Italien Freundschaftsspiel
09/10/2017 Albanien 0-1 Italien WM-Qualifikation
24/03/2017 Italien 2-0 Albanien WM-Qualifikation
18/11/2014 Italien 1-0 Albanien Freundschaftsspiel

Der Kader der italienischen Nationalmannschaft

Die Italiener zeichnen sich durch starke Defensivarbeit, taktische Disziplin und leidenschaftlicher Emotionalität aus. Ihr Kader für die EM 2024 ist mit einer Mischung aus hocherfahrenen und jungen, talentierten Spielern stark besetzt. Im Tor steht der bei Paris Saint-Germain unter Vertrag stehende Gianluigi Donnarumma, der als einer der besten Torhüter der Welt gilt. Im Mittelfeld dirigiert Jorginho das Spiel, dessen Passgenauigkeit und Spielintelligenz entscheidend zum Erfolg des italienischen Spiels beiträgt. In der Offensive sorgt Federico Chiesa mit seiner Körpergrösse für Dynamik und Torgefahr.

Der Kader der albanischen Nationalmannschaft

Der albanische Kader setzt auf eine stabile Defensive und schnelle Umschaltmomente. Trainer Sylvinho setzt wenig überraschend auf Kapitän Elseid Hysaj (Lazio Rom), welcher als ein erfahrener Spieler die Stütze des Teams bildet und sowohl defensiv stark arbeitet als auch Akzente nach vorne setzen kann. Im Mittelfeld spielt Kristjan Asllani (Inter Mailand), welcher bekannt für seine Zweikampfstärke ist und die Fähigkeit, das Spiel zu lenken, eine zentrale Rolle. Ein weiterer Schlüsselspieler ist Armando Broja: der junge Stürmer, der mit seiner Schnelligkeit und Abschlussstärke für Gefahr vor dem gegnerischen Tor sorgt.

So weit werden es die Teams im Turnier voraussichtlich schaffen

Italien hat das Potenzial, bei dieser Europameisterschaft weit zu kommen. Das Team ist nicht nur defensiv stark, sondern auch in der Lage, offensiv zu wirbeln. Die Mischung aus erfahrenen Spielern und jungen Talenten gibt ihnen die nötige Tiefe, um gegen starke Gegner zu bestehen. Ein Einzug ins Halbfinale oder sogar ins Finale scheint realistisch, sofern sie ihre Form beibehalten und keinen Gegner unterschätzen.

Albanien hat sich als kämpferische und disziplinierte Mannschaft etabliert. Ihr Hauptziel wird es sein, die Gruppenphase zu überstehen, um ins Achtelfinale einzuziehen. Dies wäre ein grosser Erfolg für das Team und würde die positive Entwicklung des albanischen Fussballs unterstreichen. Mit etwas Glück und guter Defensivarbeit könnten sie in der K.O.-Runde für eine Überraschung sorgen, doch ein Platz unter den letzten Acht ist eher unrealistisch.