Belgien – Rumänien Prognose und Wettquoten 22.06.2024

5 Minuten lesen von Matthias Scholz 20 Juni 2024
Cologne Stadium (Köln) 22 Juni - 21:00
Belgien
VS
Rumänien
Empfohlene Wette Belgien siegt

Am 22. Juni 2024 treffen Belgien und Rumänien im zweiten Gruppenspiel der Europameisterschaft 2024 aufeinander. Das Spiel wird um 21:00 Uhr im RheinEnergieStadion in Köln ausgetragen. Den Rumänen ist ein Traumstart ins Turnier gelungen. Als kleiner Underdog konnten sie die Ukrainer letztlich auch verdient in der Höhe mit 3:0 besiegen. Bei den Belgien war es genau umgekehrt. Als Favorit haben sie ihr Auftaktspiel gegen Slowakei verloren.

Erfahren Sie hier alles zu den Prognosen, um mit Sportwetten Geld zu verdienen: Welche Mannschaften gelten bei den besten Wettanbietern als Favoriten? Welche Quoten werden gehandelt? Wie endete das letzte Spiel? Welche Chancen haben die beiden Nationen im weiteren Turnierverlauf?

Wettquoten und Prognose des Spielausgangs

Der Start in das Turnier verlief für Rumänien äusserst erfolgreich. Gegen die Ukraine begannen die Gelb-Blauen zwar dominant, konnten jedoch ihre Chancen nicht nutzen, was den Rumänen zugutekam. Trotz mässiger Leistungen in den Vorbereitungsspielen gegen Bulgarien und Liechtenstein zeigte sich Rumänien im ersten EM-Spiel deutlich verbessert. Schafft es Rumänien an diese Leistung gegen die favorisierten Belgier anzuknüpfen, könnte eine Überraschung möglich sein.

Die Belgier haben sich ihren Turnierstart wohl ganz anders vorgestellt. Sie gingen als Favorit in das Spiel gegen die Slowakei, verloren dieses aber letztlich mit 0:1. Trotz mehr Spielanteile gelang es ihnen nicht, die zahlreichen Chancen zu nutzen – zweimal nahm der VAR ein Tor zurück.

Belgien gegen Rumänien wird vermutlich ein sehr spannendes und umkämpftes Spiel. Während die Rumänen ihr Punktepolster ausbauen wollen, ist Belgien fast schon gezwungen zu gewinnen, wenn sie das Achtelfinale erreichen wollen. Während die Belgier also alles daransetzen werden, das Spiel für sich zu entscheiden, will Rumänien hinten möglichst lange die Null halten. Aufgrund der individuellen Klasse der Belgier und ihrer langjährigen Erfahrung unser Wett Tipp heute ist ein 2:0-Sieg für Belgien.

Willkommensbonus 100% bis zu
100
Willkommensbonus 100% bis zu
100
für Spieler aus Deutschland
*Nur für neue Kunden verfügbar. Nehmen Sie eine qualifizierende Einzahlung von €5* oder mehr vor und beanspruchen Sie das Angebot innerhalb von 30 Tagen nach der Registrierung des Kontos, um sich für 100% des entsprechenden Betrags an Wett-Credits von bis zu maximal €100* zu qualifizieren. Einmal beansprucht, befinden sich Ihre Wett-Credits in Ihrem Kontoguthaben und sind nicht auszahlbar. Gewinne schließen den Einsatz von Wett-Credits aus. Es gelten die AGB, Zeitlimits und Ausnahmen.

Vergleich und Statistiken vergangener Partien

Das Duell Belgien gegen Rumänien ist im europäischen Fussball wie eine Rarität. In der Historie beider Mannschaften standen die Teams sich erst in zwölf Partien gegenüber. Die Bilanz ist ausgeglichen: Fünfmal gewann Belgien, fünfmal gewann Rumänien. Zwei Spiele endeten mit einem Unentschieden. Ebenso duellierten sich die beiden Teams noch nie bei einer Europameisterschaft.

Frühere Spiele
14/11/2012 Rumänien 2-1 Belgien Freundschaftsspiel
11/11/2011 Belgien 2-1 Rumänien Freundschaftsspiel
28/04/1999 Rumänien 1-0 Belgien Freundschaftsspiel
22/04/1998 Belgien 1-1 Rumänien Freundschaftsspiel
13/10/1993 Rumänien 2-1 Belgien WM-Qualifikation

Die Schlüsselspieler von Belgien aus dem ersten Spiel

Im Spiel gegen die Slowakei fielen bei Belgien vor allem Lukaku und Doku auf. Lukaku, der Stürmer der Roma, war mehrfach im Mittelpunkt des Geschehens. Er hatte bereits in den ersten Minuten eine grosse Chance, scheiterte jedoch an Dubravka. Später wurden ihm zwei Tore aberkannt, das erste wegen einer knappen Abseitsstellung und das zweite aufgrund eines Handspiels in der Entstehung. Trotz seiner Bemühungen konnte er die belgische Offensive nicht zum Erfolg führen. Doku von Manchester City zeigte sich nach einem frühen Fehler, der zum slowakischen Führungstreffer führte, besonders engagiert. Er war auf der rechten Seite sehr agil und versuchte immer wieder, die slowakische Abwehr zu überwinden.

Die Schlüsselspieler von Rumänien aus dem ersten Spiel

Auf der rumänischen Seite glänzte vor allem Man, der mit drei Assists massgeblich zum Erfolg beitrug. Seine präzisen Vorlagen brachten Rumänien in eine komfortable Position. Kapitän Stanciu überzeugte ebenfalls mit einem traumhaften Treffer in den Winkel, der das Stadion zum Beben brachte, und einem weiteren gefährlichen Versuch, der an der Latte scheiterte. Razvan Marin rundete die starke Leistung der Rumänen mit einem Distanzschuss zum 2:0 ab, der zwar haltbar schien, aber dennoch im Tor landete. Diese Spieler waren entscheidend für den verdienten Sieg der Tricolorii.

So weit werden es die Teams im Turnier voraussichtlich schaffen

Die Belgier stehen mit dem Rücken zur Wand. Nach der überraschenden Niederlage gegen Slowakei stehen sie mit 0 Punkten auf dem 3. Platz der Gruppe E. Wenn sie gegen die Rumänen ebenfalls nicht siegen, wird es mit dem Achtelfinaleinzug eng. Allerdings ist damit zu rechnen, dass die Belgier sich fangen werden und sich ihre Qualität am Ende durchsetzen wird. Sie werden es wahrscheinlich schaffen, sich für die K.o.-Runde zu qualifizieren – wenn auch als Gruppendritter. Ab dem Achtelfinale werden die Karten dann neu gemischt.

Den Rumänen gelang ein erfolgreicher Turnierstart. Mit dieser starken Basis und dem Momentum aus dem Auftaktsieg haben die Tricolorii gute Chancen, die Gruppenphase erfolgreich zu überstehen und möglicherweise auch in den K.-o.-Runden eine bedeutende Rolle zu spielen. Dafür muss aber zunächst im zweiten Gruppenspiel gegen Belgien eine ähnlich starke Leistung her. Gelingt es den Rumänen mindestens einen Punkt zu entführen, haben sie gute Chancen auf ein Weiterkommen.